20.5 C
Flensburg
Samstag, Juli 20, 2024

Telekom hebt Jahresziele leicht an

Die Deutsche Telekom traut sich für das laufende Jahr erneut in kleinen Schritten etwas mehr zu.

Die Deutsche Telekom traut sich für das laufende Jahr erneut in kleinen Schritten etwas mehr zu. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen inklusive Leasingkosten (Ebitda AL) dürfte nun auf rund 41,1 Milliarden Euro zulegen, wie der Dax-Konzern am Donnerstag in Bonn mitteilte. Der freie Mittelzufluss soll bei mehr als 16,1 Milliarden Euro liegen. Bislang hatte der Vorstand bei beiden Kennziffern jeweils 100 Millionen Euro weniger auf dem Zettel. Während Analysten ohnehin mit einem Mittelzufluss in der Größenordnung gerechnet hatten, liegt die neue Prognose für den operativen Gewinn über dem Konsens.

Im dritten Quartal rutschte der Konzernerlös um fast fünf Prozent auf knapp 27,6 Milliarden Euro ab. Neben einer Umstellung beim Leasing mit Endgeräten wirkten sich Wechselkurseffekte negativ aus. Organisch legte der Umsatz leicht zu. Ähnlich sieht es beim bereinigten organischen Gewinn inklusive Leasingkosten (Ebitda AL) aus, der mit rund 10,5 Milliarden Euro stagnierte. Bei konstanten Wechselkursen lag das Plus bei 6,2 Prozent. Beim operativem Gewinn übertraf die Telekom die Marktschätzungen, während der Umsatz erwartungsgemäß ausfiel. Unter dem Strich verdiente die Telekom 1,9 Milliarden Euro nach knapp 1,6 Milliarden im Jahr zuvor.

Am Mittwoch hatte der Konkurrent Telefonica Deutschland den Startschuss unter den deutschen Telekomanbietern gegeben. Dabei rückte das beste Neukundenergebnis in einem Quartal seit Ende 2021 etwas in den Hintergrund: Der spanische Telefonica-Konzern will seine Deutschland-Tochter komplett übernehmen. Am Freitag legt die United-Internet-Tochter 1&1 ihre Zahlen vor, die britische Vodafone mit ihrem wichtigsten Markt Deutschland ist dann kommenden Dienstag an der Reihe. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Adesso Orange verstärkt Führungsteam

Der SAP-Spezialist Adesso Orange stellt seine Presales- und Business-Development-Aktivitäten neu auf.

Uwe Neumeier startet beim Kirchlichen Rechenzentrum Südwestdeutschland

Channel-Urgestein Uwe Neumeier wird neuer Vorstand im KRZ-SWD.

Bitkom: Emojis verwirren oft

Zwinkersmiley, Herz, Palme, Pfirsich, Koala: Emojis sind extrem beliebt und fast alle nutzen sie - obwohl sie bei den meisten öfter auch Verwirrung stiften.