17.2 C
Flensburg
Mittwoch, Juli 24, 2024

Co-COO Whitten verlässt Dell

Chuck Whitten, bislang co-COO von Dell Technologies, verlässt den Konzern. Die Maßnahme ist offensichtkich Teil einer Restrukturierung des Top-Managements.

Chuck Whitten wurde im Juni 2021 co-COO von Dell Technologies. Der Konzern wurde seitdem von einem Dreierteam geleitet. Dazu zählten neben Whitten COO Jeff Clarke sowie Chairman und CEO Michael Dell. Jetzt verlässt Whitten nach dem 18. August den Hersteller, wie US-Medien berichten. Die Maßnahme ist offensichtkich Teil einer Restrukturierung des Top-Managements, wie CEO Michael Dell ankündigt. Ein Nachfolger für den Posten als co-COO ist laut Dell nicht vorgesehen. COO Clarke soll weiterhin im Amt bleiben.

Whitten kam von der Management- und Unternehmensberatung Bain & Company zu Dell, wo er die vergangenen 22 Jahre mit einem Fokus auf den Technologiesektor gearbeitet hatte. Dort hatte er bereits das Dell-Management mit Beratung unterstützt. Mit dem neuen co-COO wollte Dell ursprünglich eine «neue Phase des Wachstums» einläuten, wie es in einer Pressemitteilung damals hieß. Whitten berichtete direkt an CEO Michael Dell.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

5G-Netz: Telekom-Antennen erreichen 97 Prozent der Haushalte

Alle deutschen Handynetz-Betreiber investieren stark in den Ausbau, ihre Antennen erreichen immer mehr Häuser. Beim Wettrennen um eine möglichst hohe Abdeckung hat die Deutsche Telekom die Nase vorn.

Bechtle kappt Ausblick wegen Zurückhaltung von Kunden

Der IT-Dienstleister Bechtle senkt wegen der Investitionszurückhaltung im Mittelstand und dem verhaltenen Geschäft mit Behörden seine Wachstumspläne für dieses Jahr.

David Chétrit wird CEO von Kudelski Security

Die Kudelski Group hat David Chétrit zum CEO von Kudelski Security, dem Cybersecurity-Segment der Unternehmensgruppe, ernannt.