22.8 C
Flensburg
Sonntag, Juli 3, 2022

Ingram Micro schreibt Verlust in Europa

Der weltweite Umsatz von Broadliner Ingram Micro war im zweiten Quartal rückläufig. In Europa schreibt der Distributor zudem rote Zahlen.

Der weltweite Umsatz von Broadliner Ingram Micro war im zweiten Quartal um vier Prozent auf 10,1 Milliarden Dollar rückläufig. Allerdings schreibt der weltgrößte Distributor wieder schwarze Zahlen: Das Nettoergebnis liegt bei 54,65 Millionen Dollar nach einem Verlust in Höhe von 34,29 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Damals belasteten Abschreibungen das Ergebnis. In Europa gingen die Erlöse dagegen um rund zwei Prozent auf 2,78 Milliarden Dollar zurück. Zudem steht in dieser Region ein Verlust in Höhe von 5,3 Millionen Dollar zu Buche.

CEO Alain Monié spricht von einer besseren Entwicklung im zweiten Quartal, nachdem das Jahr zögerlich begonnen hätte. Zudem habe man Marktanteile zurückgewinnen können, so Monié weiter.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel