11.8 C
Flensburg
Samstag, Mai 21, 2022

Jeder Dritte will eine Smartwatch nutzen

Jeder dritte Deutsche will künftig einen Blick auf seine Armbanduhr werfen, um sich über Mails oder Anrufe zu informieren. Tief in die Tasche greifen wollen die meisten für eine Smartwatch aber nicht.

Jeder Dritte will eine Smartwatch nutzen
In einer repräsentativen Umfrage des Bitkom äußerten 31 Prozent der Bundesbürger ihr Interesse an einer Smartwatch, die mit dem Telefon gekoppelt und so mit dem Internet verbunden ist. 13 Prozent sind sich bereits sicher, ein solches Gerät nutzen zu wollen. Bei den Jüngeren zwischen 14 und 29 Jahren ist sogar fast jeder Zweite (49 Prozent) interessiert, rund jeder Vierte (23 Prozent) ist jetzt schon fest entschlossen, künftig eine Smartwatch zu nutzen. Einige Modelle solcher intelligenten Uhren sind bereits auf dem Markt, weitere Hersteller arbeiten aktuell an Produkten. So soll es eine Smartwatchbeispielsweise von Google oder Apple geben. Einige Experten prognostizieren dem so genannten Wearable Computing eine große Zukunft.  

Besonders interessiert an einer Smartwatch sind Männer: Von ihnen geben 39 Prozent an, ein solches Produkt auf jeden Fall oder wahrscheinlich nutzen zu wollen. Bei den Frauen sind es nur 23 Prozent. Im Durchschnitt wären die an einer Smartwatch Interessierten bereit, rund 87 Euro auszugeben. Ob das für die künftigen Modelle von Apple oder Google reichen wird, darf bezweifelt werden.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Großbritannien schließt Huawei von 5G-Ausbau aus

Kanada verbannt 5G-Technik von Huawei und ZTE

Im lange schwelenden Wirtschaftskonflikt mit China zieht nun auch Kanada die Daumenschrauben gegen Huawei enger - der chinesische Telekommunikationsausrüster soll dort mit seiner 5G-Netztechnik vom Markt ausgeschlossen werden.