0.2 C
Flensburg
Mittwoch, Dezember 7, 2022
Advertisement

Dell-Übernahme genehmigt

Dem Verkauf des PC-Herstellers an den Gründer Michael Dell steht nichts mehr im Wege. Die Aktionäre segneten bei einer außerordentlichen Hauptversammlung die Transaktion ab.

„Wir können jetzt damit fortfahren, Dell zu einem führenden Anbieter von skalierbaren End-to-End-Lösungen umzubauen“, Dell-Chef Michael Dell
Die Aktionäre haben auf der Hauptversammlung dem Verkauf des PC-Herstellers an Firmengründer Michael Dell und die Beteiligungsgesellschaft Silver Lake zugestimmt. Die Aktionäre erhalten 13,75 Euro in bar und eine einmalige Dividende von 13 Cent je Aktie. Der Kontrahent Carl Icahn gab vor wenigen Tagen seinen Widerstand gegen den Verkauf an Michael Dell mit der Begründung auf, er halte es für fast unmöglich, den Kampf zu gewinnen. Die Transaktion mit Michael Dell und Silver Lake hat ein Volumen von 24,9 Milliarden Dollar. Michael Dell wird seinen 14-Prozent-Anteil am Unternehmen einbringen, und er wird Vorstandsvorsitzender bleiben. Zur Finanzierung der Akquisition wird Microsoft einen Kredit von zwei Milliarden Dollar beisteuern. Dell rechnet damit, dass der Verkauf bis zum dritten Quartal vom Fiskaljahr 2014 abgeschlossen sein wird.

Michael Dell will den Konzern jetzt neu ausrichten: „Wir können jetzt damit fortfahren, Dell zu einem führenden Anbieter von skalierbaren End-to-End-Lösungen umzubauen. Künftig werden bei uns Enterprise-Lösungen und Dienstleistungen im Mittelpunkt stehen“, so Michael Dell.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel