1.9 C
Flensburg
Montag, Februar 6, 2023

Tech Data: «Niemand betreut die Kunden besser als wir»

Tech Data steigerte im abgelaufenen Quartal Umsatz und Ergebnis. Zwei Hersteller tragen 10 Prozent und mehr zu den Erlösen bei. CEO Rich Hume sieht den Broadliner auf Top-Position.

Rich Hume
Tech Data konnte den weltweiten Umsatz im vierten Quartal, das im Januar beendet wurde, um 4 Prozent auf 10,5 Milliarden Dollar steigern. Zwei Hersteller trugen 10 oder mehr Prozent zu den Erlösen bei: Cisco (10 Prozent) und Apple (18 Prozent). Der Nettogewinn (Non-GAAP) wurde um 27 Prozent auf 171,1 Millionen Dollar gesteigert. In Europa, der Kontinent steuert 56 Prozent zum Umsatz bei, stagnierten die Erlöse bei 5,9 Milliarden Dollar. Im Gesamtjahr wurde der Umsatz um 11 Prozent auf rund 37,24 Milliarden Dollar verbessert.

CEO Rich Hume zeigte sich von den Zahlen begeistert und attestiert ein Ergebnis, das «in der Geschichte von Tech Data einmalig» sei. Man sei für die Hersteller ein «vertrauenswürdiger Partner» und betreue die Kunden besser als die vergleichbaren Unternehmen in der Branche. Für das nächste Quartal prognostiziert der Broadliner Erlöse zwischen 8,3 und 8,6 Milliarden Dollar. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

BSI: Neue Cyberattacke verursacht auch in Deutschland Schäden

Ein großer Cyberangriff zielt auf eine Sicherheitslücke, die eigentlich schon Anfang 2021 geschlossen wurde. Manche IT-Verantwortlichen haben allerdings nicht ihre Hausaufgaben erledigt. Unter den Opfern sind auch Unternehmen aus Deutschland.