10.2 C
Flensburg
Mittwoch, Mai 12, 2021

Context: IT-Channel soll zweistellig zulegen

Die Umsätze über die europäischen Distributoren könnten im zweiten Quartal zweistellig zulegen, so eine Prognose von Context.

Die Umsätze über die europäischen Distributoren könnten im zweiten Quartal zweistellig zulegen, so eine Prognose von Context. Probleme in der Supply Chain und die starke Entwicklung in 2020 könnten allerdings zu einer Seitwärtsbewegung führen, heißt es weiter. Die Voraussagen für die nächsten Quartale seien nach wie vor stark von der Pandemie beeinflusst, die den Channel auch im Restjahr prägen werde. So geht eine mittlere Prognose von Context von einem Wachstum in Höhe von 8 Prozent für das zweite Quartal aus, gefolgt von 5 Prozent in Q3 und 5,5 Prozent in Q4.

Die Prognosen basieren auf der Annahme, dass sich das Wachstum in Mobile Computing und Home Office trotz der starken Steigerungen in 2020 fortsetzen werden. Zudem sollen sich Desktops im Vergleich zum Vorjahr erholen, so eine weitere Prognose. Ein optimistischerer Forecast läuft auf Steigerungen in Höhe von 10 Prozent in Q2, 8,5 Prozent in Q3 sowie 8 Prozent im Schlussquartal hinaus.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel

Rolf Unterberger, Chief Executive Officer von Cherry

Cherry übernimmt Active Key

Cherry übernimmt Active Key, einen in Deutschland ansässigen Hersteller von hygienischen, abwaschbaren Tastaturen und Mäusen für medizinische und industrielle Endmärkte.