15.6 C
Flensburg
Montag, August 8, 2022

Xerox vollzieht die Aufspaltung

Xerox hat die Aufspaltung in zwei unabhängige Firmen vollzogen. Vom neuen Unternehmen Conduent gibt es eine Finanzspritze. Partner äußern sich optimistisch.

Xerox hat die Aufspaltung in zwei unabhängige Unternehmen vollzogen: Das Document-Technology-Unternehmen läuft weiterhin unter der Bezeichnung Xerox Corporation, während das Business-Process-Outsourcing-Unternehmen Conduent Incorporation heißt. «Heute ist ein historischer Tag für Xerox. Der erfolgreiche Abschluss der Aufspaltung schärft unseren Marktfokus und bringt unseren Kunden Mehrwert», lässt sich CEO Jeff Jacobson in einer Mitteilung zitieren. Der Top-Manager verantwortete die Geschäfte von Xerox Technology seit Juli 2014. Management, Mitarbeiter und Kunden von Xerox wollen morgen die Eröffnungsglocke der New York Stock Exchange läuten. Xerox-Aktionäre erhalten eine Conduent-Aktie für jeweils fünf Xerox-Aktien. Xerox erhält von Conduent zudem eine Barzahlung in Höhe von 1,8 Milliarden Dollar, die zum Abbau von Schulden verwendet werden soll.

Xerox-Partner sind optimistisch, dass der vollzogene Split zu besseren Produkten und Preismodellen sowie zu mehr Unterstützung für den Channel führen wird, wie der US-Branchendienst crn.com schreibt. «Der neue CEO Jacobson wird den Fokus des Herstellers schärfen und in Forschung und Entwicklung investieren, damit der Anbieter die technologische Marktführerschaft mit einem kompletten Produkt-Portfolio behält», betont Troy Tafoya vom US-Systemhaus PDS. Im Dezember 2016 gab der Konzern bekannt, zehntausende Direct-Accounts an den Channel übergeben zu wollen. Die Kunden sollen dabei überwiegend aus dem gehobenen Mittelstand und dem SMB-Bereich kommen. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

HP erfindet nach eigenen Angaben den Desktop neu: Pavilion Wave (Neue Produkte über das bestehende Geschäftsmodell)

ITscope: Die Rückkehr der PC-Komplettsysteme

PC-Komplettsysteme kennen aktuell nur einen Weg: nach oben. Gerieten sie während der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Dauer-Homeoffice als Ladenhüter in Verruf, avancieren sie nun zu den Top-Produkten.