4.9 C
Flensburg
Mittwoch, November 30, 2022

So lief der Fujitsu-Partnertag 2022

Rund 600 Besucher zählte der Fujitsu Partnertag 2022 in Hannover. Das Unternehmen hatte seine Reseller ins HCC nach Hannover geladen, um zwei Tage lang aktuelle News und Strategien auszutauschen und sich über neue Entwicklungen und Trends zu informieren.

Rund 600 Besucher zählte der Fujitsu Partnertag 2022 in Hannover. Das Unternehmen hatte seine Reseller ins HCC nach Hannover geladen, um zwei Tage lang aktuelle News und Strategien auszutauschen und sich über neue Entwicklungen und Trends zu informieren. und um ausgiebig zu netzwerken und zu feiern. Auf dem Programm standen am ersten Tag Key Notes vom Fujitsu-Management sowie Talk-Runden im Interviewformat mit lokalen und globalen Inhalten rund um das Unternehmen und seine aktuellen Entwicklungen, Strategien und Herausforderungen. Zwei externe Speaker haben noch einen Blick über den Tellerrand ermöglicht, bevor der Abend mit einer großen Veranstaltung inklusive Live-Acts seinen Lauf nahm. Zwischen den verschiedenen Vorträgen am ersten Tag gab es immer wieder die Gelegenheit, an Live-Demos diverser Sponsoren teilzunehmen.

Der zweite Tag stand im Zeichen von Wissensaufbau und Weiterentwicklung. Es wurden Breakout Sessions angeboten, die auf reges Interesse stießen. Abgerundet wurde das Eventangebot durch eine Produkt- und Sponsorenausstellung rund um den Kuppelsaal des HCCs. «Wir wollen gemeinsam wachsen und das Channelbusiness entsprechend ausbauen. ‚Growing with Partners‘ ist mehr als eine Absichtsbekundung – es geht darum, alle vorhandenen Potenziale zu nutzen, vorhandene Lösungen zu verbessern und jedes neue Projekt über Partner abzubilden», so Santosh Wadwa, Head of Product Channel Sales Central Europe bei Fujitsu.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Studie: Westeuropa holt bei 5G-Mobilfunk rasant auf

Bei der Einführung der fünften Mobilfunkgeneration (5G) ging es zunächst in Nordamerika und China flott voran. Doch inzwischen kaufen auch in Westeuropa immer mehr Menschen 5G-taugliche Smartphones und buchen die dazugehörigen 5G-Mobilfunkverträge.