1.9 C
Flensburg
Montag, Februar 6, 2023

Milliarden-Deal: Intel will Mellanox übernehmen

Intel will Presseberichten zufolge erneut milliardenschwer in Israel zukaufen. Der Chip-Konzern nimmt den Datencenter-Spezialisten Mellanox ins Visier.

Milliarden-Deal: Intel will Mellanox übernehmen
Der US-Chiphersteller Intel will Presseberichten zufolge erneut milliardenschwer in Israel zukaufen. Für den an der US-Techbörse Nasdaq notierten Datencenter-Spezialisten Mellanox will der Konzern offenbar bis zu 6 Milliarden US-Dollar (5,2 Milliarden Euro) auf den Tisch legen, wie die israelische Zeitung Calcalist am Mittwoch berichtete. Die Wirtschaftszeitung Globes sprach unter Berufung auf eigene Quellen von einem Gebot zwischen 5,5 und 5,6 Milliarden Dollar. Mellanox ist ein Hersteller unter anderem von Chips für die Übertragung großer Datenmengen. Zum Börsenschluss am Dienstag in New York war das Unternehmen am Markt mit einem Aktienkurs von 81,67 Dollar knapp 4,4 Milliarden Dollar wert. Laut den Zeitungen ist Intel aber nicht der einzige Bieter für Mellanox.

Erst am Vortag hatte der israelische Finanzminister Mosche Kalon öffentlich gemacht, dass der US-Chipriese in dem Mittelmeerland knapp 11 Milliarden US-Dollar investieren und mindestens 1.000 Arbeitsplätze schaffen will. Israel ist beliebt bei Investoren, unter anderem weil es eine rege Start-up-Szene gibt und die Tech-Ingenieure dort als gut ausgebildet gelten. Intel hatte in Israel vor rund zwei Jahren das auf Fahrerassistenzsysteme spezialisierte Technologie-Unternehmen Mobileye für 15 Milliarden Dollar übernommen. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

SAP-Chef Klein

Trotz Stellenabbau: SAP-Chef sieht Chancen auf dem Jobmarkt

Die Riesen der Tech-Branche bauen weltweit fleißig Stellen ab. Auch der deutsche Softwarekonzern SAP will 3000 Stellen streichen. Konzernchef Klein sieht in dem Trend aber auch eine Chance für Neueinstellungen.