10.1 C
Flensburg
Freitag, März 31, 2023

Gehaltsreport: Schweiz schlägt Deutschland deutlich

Eine Studie vergleicht die Gehälter von Geschäftsführern in der DACH-Region. Die Schweizer verdienen zwar am besten, doch die stärkste Gehaltserhöhung gab es in einem anderen Land.

Die Schweizer verdienen im Vergleich zu Deutschland und Österreich am besten: Mit durchschnittlich 385.000 Euro Jahresgehalt liegen Schweizer Geschäftsführer vor ihren deutschen Kollegen, die im Schnitt 366.000 Euro im Jahr verdienen. Schlusslicht sind die Geschäftsführer aus Österreich mit durchschnittlich 292.000 Euro Jahresgehalt, so das Resultat einer aktuellen Studie der Beratungsgesellschaft Kienbaum. «Es ist richtig, dass in der Schweiz im direkten Vergleich mit Deutschland und Österreich die höchsten Löhne gezahlt werden. Zu beachten sind dabei aber die Lebenshaltungskosten in der Schweiz, die im Vergleich zu anderen europäischen Ländern überdurchschnittlich hoch ausfallen. Die Summe, die vom Gehalt nach Abzug der Lebenshaltungskosten übrig bleibt, ist deshalb in Deutschland, Österreich und der Schweiz ähnlich hoch», betont Kienbaum-Vergütungsexpertin Julia Zmítko.

In Deutschland sind die Gehaltsunterschiede zwischen den Hierarchieebenen am größten: Ein deutscher Geschäftsführer verdient mit 366.000 Euro im Jahr fast acht Mal so viel wie ein Sachbearbeiter, der im Schnitt 48.000 Euro jährlich erhält. In der Schweiz und in Österreich fallen die Unterschiede geringer aus: In Österreich verdient ein Geschäftsführer rund sieben Mal so viel wie ein Sachbearbeiter, der durchschnittlich 41.000 Euro pro Jahr erhält. In der Schweiz verdienen Sachbearbeiter mit rund 80.000 Euro pro Jahr ungefähr ein Fünftel des Gehalts ihrer Chefs. Deutsche Unternehmen haben die Gehälter ihrer Mitarbeiter im Vergleich zu 2014 am stärksten erhöht: Deutsche Geschäftsführer verdienen im Schnitt drei Prozent mehr als im Vorjahr, bei den Spezialisten sind es rund 3,8 Prozent. Die Schweizer verzeichnen im Ländervergleich eine moderate Gehaltssteigerung: Im Schnitt verdienen alle Hierarchieebenen ein Prozent mehr als im Vorjahr. Damit steigen die Gehälter in der Schweiz deutlich langsamer als in den Jahren zuvor.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel