16.2 C
Flensburg
Sonntag, Juni 26, 2022

Drucker-Markt in EMEA weiter rückläufig

Der Drucker-Markt in der EMEA-Region war im ersten Quartal weiter rückläufig. Bis auf eine Ausnahme wurde in allen westeuropäischen Ländern weniger Drucker-Hardware verkauft.

Der Drucker-Markt bleibt unter Druck. In der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) ging der Absatz von Drucker-Hardware im ersten Quartal 2016 um -8 Prozent zurück, berichtet das Marktforschungsinstitut Context. Eine Schwäche gab es nach wie vor bei Tinten-MFPs. Der Absatz von Laser-MFPs stieg dagegen in Westeuropa um +3 Prozent. Bis auf Italien (+2 Prozent) waren alle größeren westeuropäischen Länder von dem Rückgang betroffen.

Im Mittleren Osten und Afrika seien politische und wirtschaftliche Instabilitäten für ein Absatzminus in Höhe von -19 Prozent verantwortlich, führen die Analysten aus. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel