5.1 C
Flensburg
Montag, Dezember 5, 2022
Advertisement

Carbonite vor Vertrag mit einem Broadliner

Backup-Spezialist Carbonite kommt mit dem Aufbau eines Channels voran. DACH-Chef Thomas Kasper kündigte auf der CeBIT die Zusammenarbeit mit einem Broadliner an.

Der ehemalige Broadline-Chef von Distributor Tech Data, Thomas Kasper, baut seit November 2014 als Executive Director DACH die Geschäfte des Backup-Spezialisten Carbonite im deutschsprachigen Raum auf. Mit einem mittlerweile fünfköpfigen Team setzt Kasper auf den Vertrieb über den Channel. Derzeit vermarkten rund 60 Systemhäuser die Hybrid-Backup- und Business-Continuity-Lösungen des US-Anbieters. Doch dabei soll es nicht bleiben: «Unser Ziel ist es, in diesem Jahr mit 500 Systemhäusern zusammenzuarbeiten. Qualitativ hochwertige Backup-Lösungen sind noch nicht Standard in Deutschland und bieten dem Handel ein Differenzierungsmerkmal», betont Kasper im Gespräch mit ChannelObserver. Einen Schub soll ein Distributionsvertrag mit Broadliner Also geben, der unmittelbar vor dem Abschluss stehe. So ist Carbonite bereits als Aussteller auf der Hausmesse (CTV) von Also vertreten. Partner erhalten im ersten Schritt eine Not-for-Resale-Version, um sich mit der Lösung auseinandersetzen zu können. Zielgruppe des Anbieters sind Mittelstand und kleinere SMBs.

Thomas Kasper, der zuvor 25 Jahre in der Distribution beschäftigt war, freut sich auf den weiteren Ausbau der Geschäfte mit Carbonite: «Wir haben im DACH-Gebiet als Startup begonnen. Ich habe große Entscheidungsfreiräume und kann hier viel bewegen. Unser Produkt ist im Wettbewerb mit anderen Herstellern gut positioniert.»

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel