4.7 C
Flensburg
Donnerstag, Dezember 1, 2022
Advertisement

T-Systems gewinnt EU-Großauftrag

Die Europäische Kommission hat T-Systems den Zuschlag zum Aufbau eines Weitverkehrsnetzes erteilt. Das Abkommen hat ein maximales Volumen von 180 Million Euro.

T-Systems gewinnt EU-Großauftrag
Die Europäische Kommission hat T-Systems den Zuschlag für einen Drei-Jahres-Rahmenvertrag zum Aufbau eines Weitverkehrsnetzes erteilt. Das Abkommen kann viermal um je ein Jahr verlängert werden und hat ein maximales Volumen von 180 Million Euro, teilte das Unternehmen mit. Die IT-Tochter der Telekom betreibt künftig die Kommunikationsinfrastruktur für den elektronischen Datenaustausch zwischen europäischer Verwaltung und denen der Mitgliedsländer. Das „TESTA-ng“ genannte Netz soll den steigenden Bedarf an grenzüberschreitender Zusammenarbeit zwischen den nationalen und der europäischen Verwaltung in der Union decken. Mit dem Vertrag nutzen die Mitgliedsstaaten, die Europäische Kommission, der Rat und rund 40 Einrichtungen der Europäischen Union ein skalierbares, hochsicheres und verschlüsseltes Netz mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde. Um die notwendige Vertraulichkeit und Sicherheit der Daten zu erzielen, wird T-Systems speziell gesicherte Rechenzentren in der EU aufbauen. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Studie: Westeuropa holt bei 5G-Mobilfunk rasant auf

Bei der Einführung der fünften Mobilfunkgeneration (5G) ging es zunächst in Nordamerika und China flott voran. Doch inzwischen kaufen auch in Westeuropa immer mehr Menschen 5G-taugliche Smartphones und buchen die dazugehörigen 5G-Mobilfunkverträge.