15.7 C
Flensburg
Dienstag, Mai 17, 2022

HPE kauft Backup-Anbieter Trilead

Hewlett-Packard Enterprise (HPE) übernimmt den Schweizer Backup-Anbieter Trilead. Die Lösung der Firma ist auf virtuelle Infrastrukturen ausgerichtet.

Hewlett-Packard Enterprise (HPE) übernimmt den Schweizer Backup-Anbieter Trilead. Die Firma mit Sitz in Altendorf entwickelt einfache Lösungen für Backups und Disaster Recovery in virtuellen Umgebungen. Beim Kernprodukt «VM Explorer» handelt es sich um ein Backup für VMware und Microsoft Hyper-V. Die Backup-Lösung für eine virtuelle Infrastruktur wird pro Installation und nicht pro Server oder CPU Lizenziert. Zu den Kunden von Trilead gehört auch Broadliner Ingram Micro. Außerdem setzten laut Hersteller-Homepage Nokia, Thyssen Krupp, Kaspersky und Sony Music auf die Lösung des Anbieters. Trilead kündigte die Übernahme durch HPE auf seiner Homepage an. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

HPE-CEO Meg Whitman kündigte im Juni 2015 an, dass HPE nach dem Split wieder bereit sei, im Übernahmegeschäft mitzuwirken. «Wir überlegen derzeit, wie HP in die beste Position kommen kann, um nicht nur zu überleben, sondern die Entwicklung zu bestimmen», so die Firmenchefin damals. In der Vergangenheit hatte der Konzern bereits unter anderem den Wireless-Spezialisten Aruba und die Startups Voltage Security und Eucalyptus übernommen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

SAP-Mitgründer und Aufsichtsratschef Hasso Plattner

SAP-Mitgründer Plattner will erneut Aufsichtsratsvorsitzender werden

Seit 50 Jahren mischt Hasso Plattner beim Walldorfer Softwarekonzern SAP mit. Seit 2003 ist der 78-jährige Mitgründer schon Vorsitzender des Aufsichtsrats. Jetzt will er ein letztes Mal antreten - trotz Kritik.