1.9 C
Flensburg
Montag, Februar 6, 2023

Dialog Semiconductor weitet trotz Schwäche bei Apple Geschäfte aus

Der Apple-Zulieferer Dialog Semiconductor konnte im vergangenen Jahr trotz schwächelnder iPhone-Verkäufe seine Geschäfte ausbauen.

Der Apple-Zulieferer Dialog Semiconductor konnte im vergangenen Jahr trotz schwächelnder iPhone-Verkäufe seine Geschäfte ausbauen. Der Umsatz sei um 7 Prozent auf rund 1,44 Milliarden Dollar (1,26 Mrd Euro) gestiegen, teilte das britische Unternehmen am Montag anhand vorläufiger Berechnungen in London mit. Dabei profitierte das Unternehmen auch von der Übernahme des Halbleiterunternehmens Silego. Zuvor war allerdings mit 1,46 Milliarden Dollar ein noch etwas höherer Umsatz angepeilt worden.

Dialog Semiconductor ist stark von seinem Großkunden Apple abhängig. Im vergangenen Jahr dürften nach früheren Schätzungen des Unternehmens rund drei Viertel aller Erlöse aus dem Geschäft mit dem iPhone-Hersteller gestammt haben. Daher leiden die Briten unter der schwächelnden Nachfrage nach der jüngsten iPhone-Generation. Apple hatte jüngst einräumen müssen, dass das Weihnachtsgeschäft deutlich schlechter lief als erwartet. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

SAP-Chef Klein

Trotz Stellenabbau: SAP-Chef sieht Chancen auf dem Jobmarkt

Die Riesen der Tech-Branche bauen weltweit fleißig Stellen ab. Auch der deutsche Softwarekonzern SAP will 3000 Stellen streichen. Konzernchef Klein sieht in dem Trend aber auch eine Chance für Neueinstellungen.