15.8 C
Flensburg
Sonntag, Mai 29, 2022

Das sind die Top-Storage-Anbieter

Der weltweite Enterprise-Storage-Umsatz stieg laut IDC im ersten Quartal um 34,4 Prozent. Dell EMC hat sich mit einer deutlichen Steigerung an die Spitze gesetzt.

Der weltweite Enterprise-Storage-Umsatz stieg laut des «Worldwide Quarterly Enterprise Storage Systems Tracker» von IDC im ersten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 34,4 Prozent auf 13 Milliarden Dollar. Die Erlöse der Original-Design-Manufacturers (ODM), die teilkonfigurierte Systeme direkt an Cloud-Service-Provider liefern, stiegen um 80,4 Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar. 6,3 Milliarden Dollar entfielen auf externe Speichersysteme. «Das starke Wachstum in diesem Quartal basiert im wesentlichen auf zwei Faktoren: Der Nachfrage nach Public-Cloud-Ressourcen sowie einem Austausch der Infrastrukturen», betont IDC-Analyst Eric Sheppard.

Dell EMC erwirtschaftete im ersten Quartal einen Storage-Umsatz in Höhe von 2,8 Milliarden Dollar, was einer Steigerung im Jahresvergleich um 43 Prozent bedeutet. Mit einem Marktanteil von 21,6 Prozent setzt sich der Hersteller damit an die Spitze des Feldes. HPE kommt mit einem Umsatz in Höhe von 2,3 Milliarden Dollar und einem Marktanteil von 17,7 Prozent auf den zweiten Rang. Dahinter folgen NetApp (890 Millionen Dollar, Marktanteil 6,8 Prozent), Hitachi (464 Millionen Dollar, Markanteil 3,6 Prozent) und IBM (387 Millionen Dollar, Marktanteil 3 Prozent). Die ODM-Anbieter kommen gemeinsam auf einen Anteil von 23,9 Prozent.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel