19.4 C
Flensburg
Freitag, August 12, 2022

Rohde & Schwarz steigt beim Netzwerk-Spezialisten Lancom ein. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamts wird der  Münchner Elektronikkonzern die Anteile der zwei ausscheidenden Gesellschafter S-UBG AG Aachen und einem Family Office übernehmen, teilte Lancom mit. Beide Investoren waren seit der Lancom-Gründung im Jahr 2002 dabei. Die weiteren Gesellschafter bleiben Lancom-Gründer und Geschäftsführer Ralf Koenzen, Mitgeschäftsführer Stefan Herrlich und Gründungsgesellschafter Carl-Thomas Epping. Über den Kaufpreis sowie die Details der Vereinbarung wurden keine Angaben gemacht.

Gemeinsames Ziel der Gesellschafter sei es, den Hersteller zum führenden europäischen Anbieter von LAN-, WAN- und WLAN-Infrastrukturen zu entwickeln. Eine besondere Rolle spiele dabei der kürzlich angekündigte  Einstieg in den Markt für Cloud-basiertes Netzwerkmanagement in  Verbindung mit SDN/SD-WAN Technologien (Software-Defined Networking/Software-Defined WAN). 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel