14.3 C
Flensburg
Dienstag, August 9, 2022

Twitter setzt stärker auf Livestreams

Twitter macht den nächsten Schritt bei seinem Fokus auf Videoinhalte: Periscope wird für Übertragungen in professioneller Qualität geöffnet.

Twitter setzt stärker auf Livestreams
Twitter macht den nächsten Schritt bei seinem stärkeren Fokus auf Videoinhalte: Die Livestreaming-Plattform Periscope wird für Übertragungen in professioneller Qualität geöffnet. Bisher war die von Twitter 2015 gekaufte App vor allem für Live-Video vom Smartphone in oft mäßiger Qualität bekannt. Mit «Periscope Producer» wird es nun möglich, Video direkt mit professioneller Ausrüstung samt Einsatz mehrerer Kameras auszuspielen, wie der Kurznachrichtendienst am Donnerstag mitteilte. In Deutschland werde zum Start die Fast-Food-Kette McDonald’s am Samstag eine zwölfstündige Live-Show mit Hilfe von «Periscope Producer» zeigen.

Twitter-Chef Jack Dorsey erklärte Video zu einem Schwerpunkt für den Kurznachrichtendienst. So werden bereits Donnerstags-Spiele der Football-Liga NFL bei Twitter übertragen. Auch Facebook will bei seinem Livestreaming-Angebot Facebook Live Bilder aus verschiedenen Quellen bis hin zu Drohnen einspeisen lassen. Dorsey sucht nach Wegen, das zuletzt langsame Wachstum wieder anzukurbeln. Twitter schreibt nach wie vor rote Zahlen, die Aktie ist im Keller. Vor kurzem war in Medienberichten über ein Kaufinteresse von Google, Disney und der Software-Firma Salesforce spekuliert worden – doch kurz darauf hieß es wiederum, sie hätten doch kein Interesse. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel