4.6 C
Flensburg
Mittwoch, Januar 19, 2022

Oliver Kahn und Euronics: „Kosten im Rahmen“

Auf dem Euronics-Kongress war Oliver Kahn der Stargast. Der „Titan“ sprach über die WM-Chancen Deutschlands und warum er für das Marketing von IT-Firmen prädestiniert ist.

Auf dem Euronics-Kongress in Leipzig präsentierten sich rund 200 Hersteller auf 20.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Moderiert wurde der Kongress von Barbara Schöneberger. Doch der Stargast in Leipzig war Torhüter-Legende und Markenbotschafter Oliver Kahn. Euronics-Chef Benedict Kober wollte zwar nicht verraten, wie hoch die Kosten der Verbundgruppe für die Dienste des „Titan“ sind, doch das Geld sei gut angelegt: „Die Kosten sind im Rahmen. Wenn sie Champions League spielen wollen, müssen sie auch etwas dafür tun. Die Händler können aus unserer Aktion etwas machen.“ Kahn selbst betonte im Rahmen einer Pressekonferenz, dass er eine ideale Besetzung sei, um Technik-Themen zu transportieren. „Ich saß bereits als Jugendlicher begeistert am PC. Am Rechner und an meinem Mofa habe ich auch gerne rumgeschraubt. Technik begeistert mich.“ Bei Euronics gehe es um Leistung und Qualität. Das seien Eigenschaften, mit denen er sich durchaus identifizieren könne. Euronics wird mit  seinem Markenbotschafter Kahn in TV-Spots, Gewinnspielen und wöchentlichen „Titangeboten“ auf „allen Kanälen“ werben. Darüber hinaus gibt es ein TV-Gerät von Grundig in der „Titan-Edition“ und ein Waschmaschinen-Sondermodell von Siemens für die WM-Kampagne. 

„Viele Themen aus dem Sport lassen sich in die Unternehmensführung transportieren. Dazu gehört beispielsweise, dass man sich auch in schwierigen Situationen Ziele setzt und diese entschlossen verfolgt“, so Kahn. Sein Engagement für die Verbundgruppe laufe erst einmal nur bis zur Weltmeisterschaft. „Wir lernen uns gerade gegenseitig kennen. Vielleicht geht unsere Kooperation ja weiter.“ Gefragt wurde der Experte natürlich auch zu den Chancen der Deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien. „Die Mannschaft hat natürlich eine hohe Qualität. Allerdings haben derzeit einige Leistungsträger mit Verletzungen zu kämpfen. Die Frage ist, ob alle Top-Spieler bei der WM zu 100 Prozent fit sind“, führt der ehemalige Bayern-Torhüter aus. Überraschenderweise konnte Kahn die Frage beantworten, ob er den nächsten Euronics-Händler in seiner Nachbarschaft kennen würde. „Ja, den kenne ich. In Grünwald, wo ich wohne, gibt es zwar keine Filiale, dafür aber in Oberhaching.“ 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel

Also: Neuer Vertriebsleiter bei Seamcom

Marcel Petruzzelli ist neuer Vertriebsleiter beim Also-Unternehmen Seamcom, einem europaweit tätigen System-Distributor im Bereich der Professional Mobile Radio und Smart Communication.