-1 C
Flensburg
Samstag, Dezember 10, 2022
Advertisement

Jet Computer ist insolvent

Distributor Jet Computer musste einen Insolvenzantrag stellen. Die Lieferanten sollen ihre Unterstützung zugesagt haben. Investoren im In- und Ausland werden kontaktiert.

Distribution
Die Jet Computer Products GmbH hat beim Amtsgericht Hannover einen Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht hat einen Gläubigerausschuss bestellt und Rechtsanwalt Dr. Rainer Eckert  zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Das 1996 gegründete Unternehmen arbeite derzeit „im gesetzlichen Rahmen alle Möglichkeiten aus, um gestärkt aus dem vorläufigen Insolvenzverfahren hervorzugehen“, so eine Unternehmensmitteilung. Es würden derzeit verschiedene Investoren im In- und Ausland kontaktiert, um die Möglichkeiten strategischer Partnerschaften zu eruieren. Besonderes Interesse bestehe von Investorenseite am umfangreichen Vertriebsnetzwerk der Jet Computer in Zentral-, Nord- und Osteuropa sowie Russland.

Der Distributor ist auf PC-Gehäuse, Netzteile und Kühler spezialisiert. Zu den Marken gehören Antec, BeeWi, Crocfol, Foxconn und Zotac. Als General-Distributor tritt Jet bei JCP, Xilence und Zignum auf. Darüber hinaus vertreibt der Grossist exklusiv Produkte der Marken Corkcase, Edifier, Energizer, Innergie und Raidmax.

Für Spezial-Distributoren für Gaming, Peripherie und Kühler scheinen harte Zeiten anzubrechen. Im November 2012 musste bereits Distributor PNL-tec einen Insolvenzantrag stellen (ChannelObserver berichtete).

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Der gläserne Kunde – Sparen per App im Trend

Langsam wird es unübersichtlich auf dem Smartphone: Wer angesichts der Inflation die besten Angebote nutzen will, braucht in immer mehr Geschäften eine zusätzliche App. Verbraucherschützer betonen: Auch diese Rabatte haben ihren Preis.