0.2 C
Flensburg
Mittwoch, Dezember 7, 2022
Advertisement

Media Markt mit Räumungskampagne hochzufrieden

Die Räumungskampagne mit anschließender „Wiedereröffnung“ wurde teilweise scharf kritisiert. Doch für Media Markt sei die Aktion ein voller Erfolg gewesen, wie Deutschland-Chef Wolfgang Kirsch betont.

Media Markt schloss am 2. Oktober sämtliche Filialen und den Online-Shop und feierte danach eine „Neueröffnung“ mit neuen Produkten und Sonderangeboten. Die Aktion wurde teilweise scharf kritisiert. Auch Media Markt-Mitgründer Walter Gunz fand die Kampagne nicht besonders gelungen: „Als Werbung kann man es vielleicht machen, es ist aber gefährlich. Es ist eine Masche. Kennen Sie die Teppichhändler-Methode? Die werben ja auch immer mit Totalausverkauf. So lange, bis ihnen keiner mehr glaubt. Das beschädigt die Glaubwürdigkeit. Media Markt wirbt mit dieser Aktion jetzt wie ein Teppichhändler“, so Gunz. 

Media Markt selbst feiert seine große Räumungs- und Wiedereröffnungskampagne Anfang des Monats als vollen Erfolg. Der Umsatzausfall durch die Schließung sei „mehr als überkompensiert“ worden, sagte Deutschlandchef Wolfgang Kirsch in einem Interview mit der Lebensmittel Zeitung. Der Retailer hatte Ende September lautstark seine Schließung über den 2. und 3. Oktober mit „Räumungsverkäufen“ begleitet, um am 4. Oktober große Wiedereröffnung zu feiern. „Die Resonanz der Kunden war hervorragend“, so Kirsch weiter. Es liegt in der „DNA von Media-Markt“, dass der Retailer mit seinen Kampagnen große Aufmerksamkeit errege. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel