23 C
Flensburg
Samstag, Juni 25, 2022

Moynahan wird CEO bei Forcepoint

Forcepoint, Anbieter von Lösungen für IT- und Datensicherheit, ernennt Matthew P. Moynahan zum neuen CEO. Der Hersteller entstand aus der ehemaligen Websense.

Moynahan wird CEO bei Forcepoint
Forcepoint ernennt Matthew P. Moynahan zum Chief Executive Officer (CEO). Moynahan war zuvor bei Reciprocal, Symantec und Veracode in leitender Funktion tätig. Zuletzt war er Mitglied des Senior Executive Leadership Teams von NetScout Systems und verantwortete als Präsident die neu gegründete Security-Abteilung des Unternehmens. Der Manager tritt die Nachfolge von John McCormack an, der Forcepoint noch bis Ende des Jahres in beratender Funktion erhalten bleiben soll.

Forcepoint besteht aus der ehemaligen Websense, die im vergangenen Jahr vom US-Rüstungskonzern Raytheon übernommen wurde. Raytheon führte das Websense-Geschäft mit der hauseigenen Cybersecurity-Sparte und Stonesoft zusammen. Der Hersteller bietet modulare, über ein einheitliches User-Interface steuerbare Security Lösungen aus den Bereichen Web Security, E-Mail-Security, Schutz vertraulicher Daten und Infrastruktur-Schutz an.

Vorheriger ArtikelWettbewerbzentrale rückt Internet-Handel in Fokus
Nächster Artikel

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel