dexxIT
 
10.9 C
Flensburg
Montag, Mai 16, 2022

Deutsche IT-Branche erwartet gute Geschäfte

Die Geschäfte im ersten Halbjahr liefen eher durchwachsen. Für die zweite Jahreshälfte ist der Großteil der deutschen IT-Anbieter optimistisch.

Die deutsche ITK Branche erwartet in der zweiten Jahreshälfte gute Geschäfte. Rund drei Viertel (72 Prozent) der Anbieter rechnen in den kommenden sechs Monaten mit steigenden Umsätzen. Nur 17 Prozent gehen von einem Umsatzrückgang aus. Das geht aus der aktuellen Konjunkturumfrage des Bitkom hervor. Der Bitkom-Index sinke zwar leicht, befinde sich mit 55 Punkten aber weiterhin auf einem „hohen Niveau“. „Verglichen mit dem Ifo-Konjunkturtest, der die Geschäftserwartungen in der Gesamtwirtschaft abbildet, steht die ITK-Branche sehr gut da“, so Bitkom-Präsident Dieter Kempf.

Im ersten Halbjahr konnten 57 Prozent der Firmen ihren Umsatz steigern, 29 Prozent berichten von rückläufigen Umsätzen. Gut seien die Geschäfte bei den Anbietern von IT-Dienstleistungen gelaufen. Hier sprechen 70 Prozent von steigenden Umsätzen und nur 19 Prozent von rückläufigen Einnahmen.

Die positive Geschäftserwartung habe auch Auswirkungen auf die Beschäftigungsentwicklung, so der Verband Mehr als die Hälfte der ITK-Unternehmen (52 Prozent) wollen in diesem Jahr neue Mitarbeiter einstellen. Nur 12 Prozent gehen von einem Rückgang bei der Beschäftigtenzahl aus. Am Ende des Jahres soll es rund 907.000 Beschäftigte bei den ITK-Unternehmen geben. Damit sei die IT-Branche neben dem Maschinenbau der einzige Industriesektor, der hierzulande mehr als 900.000 Menschen beschäftigt.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel