16.3 C
Flensburg
Freitag, August 19, 2022

Dell: Deutsche Distributoren müssen sich neu bewerben

Dell hat seinen Distributoren ein RFI, ein Request for Information, vorgelegt. Auch die deutschen Distributoren müssen sich neu bewerben, wie wir erfahren haben.

Channel-Chef John Byrne
Nach der erfolgreichen Mega-Fusion zwischen Dell und EMC hatte EMEA-Channelchef Michael Collins bereits im Oktober angekündigt, dass Dell Technologies künftig nur noch mit Distributoren zusammenarbeiten wolle, bei denen der IT-Anbieter «relevant» sei. Das kombinierte Unternehmen vertreibe seine Lösungen weltweit über mehr als 300 Distributoren. «Das sind einfach zu viele. Es sind wirklich zu viele», ist auch der weltweite Channel-Chef John Byrne überzeugt. Jetzt wird es für die Grossisten offenbar Ernst: Dell hat seinen Distributoren ein RFI, ein Request for Information, vorgelegt. Wer also in Zukunft als Distributor des Konzerns auftreten will, muss sich neu bewerben. Auch in Deutschland wurde den Grossisten ein RFI vorgelegt, wie der Hersteller gegenüber ChannelObserver bestätigt. 

Dell arbeitet in Deutschland mit Ingram Micro, Tech Data und Siewert & Kau sowie im Value-Bereich mit ADN, Tim, Avnet und Infinigate zusammen. EMC setzt hier zu Lande auf die Value Added Distributoren Avnet, Tim und Tech Data/Azlan. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel