19.8 C
Flensburg
Mittwoch, Juli 24, 2024

Verbraucherminister fordert schärfere Gesetze für Etailer

Der NRW-Verbraucherminister will schärfere Gesetze gegen individualisierte Preise im Online-Handel prüfen. Diese Praktiken müssten verhindert werden.

NRW-Verbraucherminister Johannes Remmel (Grüne) will schärfere Gesetze gegen individualisierte Preise im Online-Handel prüfen. «Wir müssen solche Praktiken verhindern, bevor sie sich weiter ausbreiten», sagte der Vorsitzende der Verbraucherministerkonferenz und NRW Ressortchef den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

«Wenn ich als Kunde nur wegen meines Wohnortes oder meiner Konsumgewohnheiten einen anderen Preis bekomme als mein Arbeitskollege, dann ist das schlicht und einfach eine unfaire Preispolitik der Wirtschaft», so Remmel. Die Gesetze aus dem analogen Zeitalter passten nicht mehr zu den rasanten Entwicklungen in der digitalen Welt. Daher müssten nun Gesetzesverschärfungen geprüft werden. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bechtle kappt Ausblick wegen Zurückhaltung von Kunden

Der IT-Dienstleister Bechtle senkt wegen der Investitionszurückhaltung im Mittelstand und dem verhaltenen Geschäft mit Behörden seine Wachstumspläne für dieses Jahr.

KI-Boom: Chiphersteller TSMC mit Gewinnsprung

Der Halbleiter-Spezialist TSMC will bald auch in Dresden produzieren. Die Geschäfte laufen prächtig - auch weil er von einem Trendthema profitiert.

Kabinett beschließt strengere Regeln für Cybersicherheit

Energieversorger, Verkehrsunternehmen und andere wichtige Einrichtungen sollen sich bestmöglich gegen Hackerangriffe schützen - auch im Interesse der Allgemeinheit. Vorgaben macht ein Gesetzentwurf.