3.4 C
Flensburg
Sonntag, Dezember 4, 2022
Advertisement

Brainworks geht in Icos über

Mit der Fusion wird der Münchner VAD Icos auch ein vollwertiger Security-Distributor.

Mit der Fusion wird der Münchner VAD Icos auch ein vollwertiger Security-Distributor. Im April hatte Icos Deutschland, Value-Added-Distributor für IT-Infrastruktur- und Sicherheitslösungen, das gesamte Stammkapital des Münchner VADs Brainworks Computer-Technologie übernommen. Nun geht Brainworks den nächsten Schritt und schließt sich mit der deutschen Icos-Gesellschaft zusammen. Mit dem Zusammenschluss wird Brainworks zur Icos Deutschland GmbH. Durch den Merger kommen mehr als neue 10 Security-Anbieter zum bestehenden Portfolio von Brainworks hinzu. IT-Sicherheit wird damit für das Münchner Unternehmen, das in Zukunft unter der Dachmarke Icos auftritt, zu einer tragenden Säule des Geschäfts. Auch wenn Brainworks nun unter der neuen Dachmarke auftritt, soll der ursprüngliche Brand nicht völlig verschwinden, heißt es in einer Mitteilung.

«Mit dem Übergang von Brainworks zu Icos Deutschland wird das Unternehmen zugleich zu einem vollwertigen Security-Distributor, der ein umfangreiches Portfolio an Technologien zum Schutz von IT-Geräten, Netzwerken und Daten bereitstellt. Wir bieten unseren bestehenden Kunden die allbewährten Services und nun ein noch größeres IT-Security Portfolio», kommentiert Derk Steffens die Fusion. Steffens war Geschäftsführer der Brainworks Computer-Technologie GmbH und ist nun Geschäftsführer der Icos Deutschland GmbH. Der Münchner Distributor betreut bislang rund 6.000 Fachhändler, von denen gut ein Drittel aktive Käufer sind. Das Gros sind Systemhäuser im SMB-Segment.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel