14.9 C
Flensburg
Donnerstag, Mai 19, 2022

Kommentar: «Spezialisieren oder Untergehen»

Anbieter ohne klar definierten Fokus werden es künftig im Hosting-Markt schwer haben. Systemhäuser müssen Partnerschaften eingehen und sich spezialisieren. Ein Kommentar.

Ein Kommentar von Martin Pawliczek
Ist der Hosting-Markt noch attraktiv für den Channel? Ein Kommentar von Martin Pawliczek, der als Director die Entwicklung und strategische Ausrichtung von serverloft verantwortet: «Der Hosting-Markt hat in den vergangenen Jahren eine spannende Entwicklung vollzogen. Nicht zuletzt spielt dabei der digitale Wandel des Mittelstandes eine wichtige Rolle. Die Akzeptanz neuer cloudbasierter Anwendungen und Technologien sowie das immer größer werdende Qualitätsbewusstsein halten den Markt in Schwung. Wo stecken die Möglichkeiten für den Channel? Das Schlüsselwort heißt Partnerschaften. Diese sind für Systemhäuser und Integratoren unerlässlich, um die eigenen Produkte oder Dienstleistungen rentabel anzubieten und Anforderung wie Geo-Redundanz abzubilden. Auch Hersteller und Händler können sich mit starken Hosting-Partnern besser auf Kernkompetenzen konzentrieren, statt Preisschlachten auszutragen. Wer Kunden nur einen Teil der Lösung bieten kann, macht sich leicht ersetzbar. Kooperationen mit Hosting-Experten bündeln die Kernkompetenzen beider Seiten und ermöglichen es, ganzheitliche Produkte zu gestalten. Auch wir bei serverloft setzen auf Partnerschaften, arbeiten wir doch mit vielen Resellern, Application Providern, Agenturen und Herstellern eng zusammen, um unsere Services zu veredeln.

Big Data und andere stark nachgefragte Trends werden für weiteres Wachstum im Hosting-Markt sorgen, dennoch werden es Anbieter ohne klar definierten Fokus in den kommenden Jahren schwer haben. Die Zeiten, in denen ein einfaches Webhosting-Produkt für einen Euro sowie ein leistungsfähiges Managed Hosting für einen fünfstelligen Betrag von ein und demselben Anbieter kamen, neigen sich dem Ende zu. Heute heißt es ‚Spezialisieren oder Untergehen‘. Als Anbieter muss daher die eigene Produkt- und Anwendungskompetenz gestärkt werden, um weiterhin attraktiv für den Channel zu sein.»

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel