16.3 C
Flensburg
Freitag, August 19, 2022

Fortinet baut Channel-Team in Deutschland aus

Security-Spezialist Fortinet investiert in sein deutsches Channel-Team. Man setze damit konsequent die Strategie fort, alle Marktsegmente über den Fachhandel zu bedienen.

Tommy Grosche, Senior Director Channel Germany bei Fortinet
Fortinet, Anbieter von Cyber-Security-Lösungen, investiert in sein deutsches Channel-Team. Die Neuaufstellung und Erweiterung dienten dazu, den höheren IT-Sicherheitsbedarf in kleinen und mittelgroßen Unternehmen zielgerichteter über den Fachhandel abzudecken, teilte der Hersteller mit. Die Fachhändler erhalten dazu neue regionale Ansprechpartner. Man setze damit konsequent die Strategie fort, alle Marktsegmente über den Fachhandel zu bedienen und diese Channel-Partnerschaften strategisch zu stärken, heißt es weiter. Um den Channel in Deutschland strukturierter zu adressieren, hat Fortinet im Januar dieses Jahres die Position des Channel Manager für Distribution, SMB und Regional Partners in Deutschland geschaffen. Die Stelle wurde mit Tom Nemitz besetzt, der durch Stationen bei Dr. Solomon’s, McAfee und Wick Hill in der Funktion als Produktmanager maßgeblich zur Etablierung diverser IT-Security-Hersteller im deutschen Channel beitrug.

Zudem gibt es drei Neuzugänge im nun 15-köpfigen Channel-Team: So fokussiert Felix Zimmerbeutel als Channel Account Manager auf die Partner in der Region Nord-Nord/Ost. Er verfügt über 15 Jahren Erfahrung im Security-Markt. Die norddeutschen Partner betreut mit Sascha Kreft ein weiterer Brancheninsider. Von München aus agiert die dritte Verstärkung des Channel-Teams: Marco Iaconiello, SMB und Channel Manager Süd. Den süddeutschen Partnern komme zugute, dass Iaconiello auf viele Endkundenprojekte zurückblickt, die er als Security-Spezialist unter anderem bei TÜV Süd realisiert hat. Bereits im Dezember 2019 war Bettina Tornow zum Channel-Team gestoßen und arbeitet als Cloud Business Development Manager mit thematischem Fokus.

«Der Channel ist unsere Tür zum Markt. Wir wickeln zu hundert Prozent unsere Projekte über Partner ab und setzen dabei seit Jahren auf eine sehr stabile Betreuung. Mit der neuen Struktur und Erweiterung unseres Channel-Teams schärfen wir den regionalen Fokus, um unsere KMU-Lösungen im Fachhandel ganz oben zu positionieren. Damit unterstreichen wir, wie wichtig dieses Marktsegment für uns ist», so Tommy Grosche, Senior Director Channel Germany bei Fortinet.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel