2.5 C
Flensburg
Donnerstag, Januar 20, 2022

Ingram Micro kauft Cloud-Plattform von Parallels

Ingram Micro kauft die Odin-Plattform von Parallels und baut das Cloud-Angebot aus. 500 Odin-Mitarbeiter wechseln zum Broadliner.

Ingram-CEO Alain Monie
Ingram Micro übernimmt die Odin Service Automation Plattform von Parallels. Durch die Transaktion erwerbe man neben der Plattform entsprechende Cloud-Management-Technologien sowie die zugehörigen geistigen Eigentumsrechte und die Marke Odin, so Ingram in einer Mitteilung. Im Zuge des Deals wechseln 500 Odin-Mitarbeiter zum Distributor. Viele von ihnen seien Software-Ingenieure mit Cloud-Expertise. Als Teil der Cloud-Business Unit von Ingram sollen diese Mitarbeiter die Weiterentwicklung der Odin-Automatisierungsplattform und Ingrams Cloud-Dienstleistungen vorantreiben. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Bereits 2013 integrierte Ingram per Lizenz die Odin-Plattform als Rückgrat des unternehmenseigenen Cloud-Marktplatzes. Odin Service Automation soll künftig als Geschäftseinheit von Ingram Micro operieren. Die Transaktion soll im Dezember 2015 abgeschlossen werden und wird auf das Geschäftsergebnis von Ingram Micro im Jahr 2016 voraussichtlich keinen Einfluss haben. Ingram-CEO Alain Monie hatte kürzlich angekündigt, verstärkt in Wachstumsfelder wie Cloud Computing investieren zu wollen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel