22 C
Flensburg
Donnerstag, Juni 30, 2022

Dell-EMC provoziert auf HPE-Partnerkonferenz

Dell-EMC nutzte die Partnerkonferenz von Hewlett Packard Enterprise (HPE), um mit einer Guerilla-Marketingaktion den Konkurrenten zu provozieren.

Die Konkurrenz zwischen Dell und Hewlett Packard Enterprise gipfelte auf der weltweiten HPE-Partnerkonferenz in Boston in einer Guerilla-Marketingaktion von Dell: Vor dem Boston Convention Center, dem Schauplatz der Veranstaltung, erschien eine Gruppe schwarz gekleideter Pantomimen, die große Ballons bewegten, wie die UK-Publikation channelweb berichtet. Auf einem Ballon war lediglich das Dell-EMC-Logo platziert, auf anderen waren Botschaften für die Besucher platziert: «#1 in secure business laptops», «#1 in external storage», «#1 in cloud infrastructure» und «#1 in all-flash storage».

Die Marketing-Aktion ist ein weiterer Höhepunkt in der Auseinandersetzung der beiden Konkurrenten. Zuvor betonte HPE-CEO Meg Whitman, dass die Fusion zwischen Dell und EMC zwar gut für Firmenchef Michael Dell sei, aber nicht unbedingt für Partner und Kunden des Konzerns. Und vor drei Monaten nutzte HPE die Discover in Las Vegas, um möglichst viele Partner von Dell-EMC dazu bewegen, künftig das HPE-Portfolio zu vertreiben. So waren mehrere hundert Dell-EMC-Partner zu Meetings, Produktpräsentationen und Abendveranstaltungen eingeladen, um entsprechende Angebote zu erhalten. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel