19 C
Flensburg
Samstag, Mai 25, 2024

Jahresrückblick: Das waren die Höhepunkte 2014

Eine Traueranzeige für XP, Systemhäuser vor dem Verkauf und überraschende Führungswechsel: Wir ziehen Bilanz und blicken auf die spektakulärsten Ereignisse in der IT-Branche zurück.

Nachdem Günther Jauch seinen Jahresrückblick abgehalten hat, dürfen wir nachziehen und blicken auf die spektakulärsten Ereignisse in der IT-Branche zurück. Wir zeigen noch einmal die ungewöhnliche Anzeigenschaltung eines Fachhändlers aus Hiddenhausen, den Manager-Wechsel des Jahres, blicken voraus, welcher Broadliner als nächster einen Cloud-Marktplatz ankündigen wird und demonstrieren, wie hoch die Margen im IT-Channel wirklich sind.

Das Support-Ende von Windows XP bescherte dem PC-Markt einen wahren Höhenflug. Der Austauschzyklus sorgte dafür, dass die deutschen Distributoren den Absatz im zweiten Quartal um 33 Prozent steigern konnten. Die Entrance Computer schaltete pünktlich zum Support-Ende im April eine Traueranzeige, um für das Migrationsgeschäft zu werben.

Bild 1 von 13

Das Support-Ende von Windows XP bescherte dem PC-Markt einen wahren Höhenflug. Der Austauschzyklus sorgte dafür, dass die deutschen Distributoren den Absatz im zweiten Quartal um 33 Prozent steigern konnten. Die Entrance Computer schaltete pünktlich zum Support-Ende im April eine Traueranzeige, um für das Migrationsgeschäft zu werben.

Positiv: Es gab in der Distribution weniger Insolvenzen als im Vorjahr. Und der PC-Markt erlebte ein nicht mehr für möglich gehaltenes Comeback. Die Nachrichten des Jahres sehen Sie in unserer Bildergalerie. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lenovo hofft auf mehr Wachstum durch neue KI-PCs

Lenovo hofft auf zusätzliche Nachfrage dank neuer Computer, die auf Nutzung mit Künstlicher Intelligenz ausgerichteten sind.

Studie: Nachfrage nach IT-Beschäftigten bricht ein

Die schlechte Wirtschaftslage und die Unsicherheit vieler Unternehmen lassen die Nachfrage nach Beschäftigten in IT-Berufen einbrechen.

Nvidias Rekordlauf geht dank KI-Boom weiter

Nvidia stellt wie kaum ein anderes Unternehmen die technische Plattform für Anwendungen mit Künstlicher Intelligenz. Das spült der Chipfirma Milliarden in die Kassen.
ANZEIGE