17.3 C
Flensburg
Sonntag, Juni 20, 2021

Dell: So werden die Partner neu eingeteilt

In sechs Wochen tritt das neue Partnerprogramm von Dell Technologies in Kraft. Channel-Chef John Byrne gab jetzt bekannt, in welche Stufen die Dell- und EMC-Partner eingeteilt werden.

John Byrne
Das neue Partnerprogramm von Dell Technologies soll im Februar 2017 in Kraft treten. Es nennt sich schlicht «Dell-EMC-Partnerprogramm» und besteht aus dem Einstiegslevel «Gold» sowie Platin und Titanium. Das war bereits bekannt. Channel-Chef John Byrne gab jetzt in einem Blog-Post weitere Details bekannt: Die bisherigen Dell-Premier+- und EMC-Platinum-Partner erhalten künftig den Titanium-Status. Aus Dell-Premier und EMC-Gold wird Platinum. Und Dell-Preferred- sowie EMC-Silver-Partner werden schließlich zu den neuen Gold-Partnern. Die registrierten beziehungsweise autorisierten Händler von Dell und EMC nennen sich zudem künftig einheitlich «autorisiert». Unternehmen, die sowohl Partner von Dell als auch von EMC sind, werden den jeweils höheren Partner-Status im neuen Programm erhalten. Als Beispiel führt Byrne ein Systemhaus mit Preferred-Status bei Dell und Gold-Status bei EMC an. Diese Firma würde künftig zum Platinum-Partner werden.

«Es ist unglaublich, dass die Fusion der beiden Firmen gerade einmal drei Monate her ist. Damals begannen die Channel-Teams damit, das neue Dell-EMC-Partnerprogramm aufzubauen», betont Byrne. Zudem soll es künftig ein einziges Partnerportal mit Single Sign-On geben. Partner und Direktvertriebsteams schließlich sollen ab Februar das gleiche Training erhalten.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel

Euronics eröffnet vollvernetzten Elektronikfachmarkt

Euronics eröffnet in Bremen einen neuen Flagship-Store. Die Verbundgruppe ist zudem der erste Elektronikhändler, der hierzulande E-Autos, auch am Standort Bremen, verkauft.