24.5 C
Flensburg
Samstag, Juni 25, 2022

Das sind die führenden Cloud-Anbieter

Eine aktuelle IDC-Studie listet die führenden Cloud-Anbieter für Infrastructure as a Service (IaaS) auf. Die großen IT-Konzerne führen das Ranking an.

IBM ist der führende Cloud-Anbieter für Infrastructure as a Service (IaaS) in den USA. Dahinter folgen Cisco, HP, AT&T, Google, Microsoft und Amazon, so eine aktuelle Studie von IDC. Big Blue will in diesem Jahr rund und 1,2 Milliarden Dollar in 40 Cloud-Rechenzentren weltweit investieren und hatte zuletzt einen eigenen Cloud Marktplatz gestartet. Auf dem Marktplatz bündelt IBM künftig das eigene Cloud-Portfolio mit den Services von Partnern und Drittanbietern. Die Studie basiert auf einer Befragung von 400 Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern. Bewertet wurden dabei Cloud-Leistungen wie Qualität der Services, Verfügbarkeit, Bereitstellung, Einfachheit und Gesamtkosten.

Ginni Rometty, CEO von IBM, betonte kürzlich in einem Interview mit CNBC, dass man das SoftLayer-Angebot von IBM nicht mit Amazon Web Services (AWS) vergleichen könne. IBM würde damit andere Kundengruppen ansprechen. Darüber hinaus stelle man Hybrid Cloud-Lösungen für Konzerne zur Verfügung. Das sei ein anderes Geschäftsmodell als die Public Cloud von AWS. „Wir entwickeln Cloud-Produkte für Unternehmen mit guten Margen für alle unsere Lösungen wie beispielsweise Infrastructure-as-a-Service, Platform-as-a-Service, Software-as-a-Service und Process-as-a-Service“, so Rometty weiter. Die IBM-Chefin versicherte, dass die Akquisition von SoftLayer für zwei Milliarden Dollar vor rund einem Jahr eine strategisch sinnvolle Entscheidung gewesen war, die sich bereits ausgezahlt hätte. Einige Experten hatten damals den Kaufpreis als zu hoch eingestuft, da SoftLayer nur auf einen Jahresumsatz von 400 Millionen Dollar kam. „Die Akquisition von SoftLayer war ein großes Investment, das in Kombination mit unseren anderen Cloud-Investitionen bereits jetzt als herausragender Erfolg angesehen werden kann“, betont Rometty. IBM erzielte nach eigenen Angaben im vergangen Jahr mit Cloud Computing einen Rekordumsatz von 4,4 Milliarden Dollar und verzeichnete im ersten Quartal 2014 eine 50-prozentige Wachstumssteigerung.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel