12.8 C
Flensburg
Montag, Oktober 3, 2022

Byteclub: Neuer Apple-Händler formiert sich

Die beiden Hamburger Apple-Spezialisten Comspot und Telcoland haben ihre Fusion abgeschlossen. Jetzt geht mit dem «Byteclub» eine neue Dachmarke an den Start.

Die beiden Hamburger Apple-Spezialisten Comspot und Telcoland hatten im Januar die Fusion angekündigt. Diese sei jetzt erfolgreich abgeschlossen, wie Telcoland mitteilt. Die neue Unternehmensgruppe bündelt ab sofort alle Marken, dazu zählen Comspot, Telcoland Mobilfunk, Gesellschaft für digitale Bildung, das CPN Netzwerk und der IT-Dienstleister Attend, unter der neuen gemeinsamen Dachmarke «Byteclub». Comspot-Chef Michael Hencke wird alleiniger Geschäftsführer der neuen Firmierung, während Telcoland-Geschäftsführer Mathias Harms sich als Geschäftsführer der Gesellschaft für digitale Bildung mbH auf die Digitalisierung von Bildungseinrichtungen fokussieren will. Weitere Ideen für neue Marken seien bereits in Planung. «Als Inhaber unserer Unternehmungen haben wir schon immer groß gedacht. Unter dem Byteclub vereinen wir nun die besten IT-Spezialisten, mit denen wir ein Zeichen für den digitalen Wandel in Deutschland setzen und diesen weiter vorantreiben wollen», kündigt Harms an.

Apple-Händler Comspot beschäftigte zum Januar bundesweit 120 Mitarbeiter und betreibt sieben Stores hier zu Lande. Das Unternehmen hat sein Angebot mittlerweile über Apple hinaus erweitert und vertreibt auch Lösungen von Anbietern wie beispielsweise Adobe, VMware, Lenovo, Microsoft, Cisco und JAMF. Telcoland ist der nach eigenen Angaben größte iPhone- und iPad-Vermarkter in Deutschland im Commercial-Channel. Der Apple Premium Reseller (APR) verfügt über sechs Filialen, unter anderem in Hamburg, Lüneburg und Bremen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel