15.9 C
Flensburg
Sonntag, Juni 26, 2022

Saturn scheitert in der Schweiz

Die Saturn-Märkte sind in der Schweiz gescheitert. Vier Standorte werden zu Media Märkten, zwei Flächenmärkte wahrscheinlich geschlossen.

„Die Schweiz ist für uns ein wichtiger Markt“, Karsten Sommer, CEO Media Saturn Management AG
Media Saturn Schweiz konzentriert sich künftig auf die Marke „Media Markt“. Die Saturn-Fachmärkte werden bis spätestens Juli 2013 als Media Markt neu eröffnet. Dabei werde geprüft, ob zwei der sechs Saturn-Standorte aufgegeben werden sollen, teilte der Retailer heute mit. Dabei geht es offensichtlich um die Filialen in Spreitenbach und Winterthur. Für den Fall einer Schliessung werde versucht, möglichst viele Mitarbeitende an anderen Standorten der Media-Saturn-Gruppe Schweiz weiter zu beschäftigen, so das Unternehmen in einer Mitteilung.

Derzeit gibt es 21 Media-Märkte in der Schweiz. Nach der Umfirmierung der Saturn-Filialen wird der Retailer demnach an mindestens 25 Standorten verfügbar sein. Die Gruppe beschäftigt in der Schweiz insgesamt 1.029 Mitarbeiter. Im vergangenen Jahr setzte das Unternehmen 967 Millionen Schweizer Franken um.

„Die Schweiz ist für uns ein wichtiger Markt, in den wir grosses Vertrauen haben, und in dem wir weiter expandieren wollen. Zwei neue Standorte in Bern und im Tessin haben wir schon gesichert, weitere werden folgen. Ausserdem beobachten wir die Expansion der Einkaufszentren sehr genau und wollen auch hier weiter wachsen“, sagt Karsten Sommer, CEO Media Saturn Management AG.

Vorheriger Artikel
Nächster ArtikelFujitsu übernimmt Cloud-Provider RunMyProcess

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel