12.8 C
Flensburg
Mittwoch, September 28, 2022

HDE will Einkaufsstraßen verkürzen

Die Fußgängerzonen in den Städten sollen nach dem Willen des Handelsverbands Deutschland (HDE) kleiner werden. Es würden massive Leerstände drohen. Händler geraten in Existenznot.

HDE will Einkaufsstraßen verkürzen
Die Fußgängerzonen in zahlreichen Städten Deutschlands sollen nach dem Willen des Handelsverbands Deutschland (HDE) kleiner werden. «Es drohen massive Leerstände, auch an attraktiven Standorten», sagte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth der «Welt». «In vielen Städten müssen daher die Fußgängerzonen gesundgeschrumpft werden.» Dies gelte nicht nur für kleine und mittelgroße Städte, sondern auch einzelne Metropolen. «Der Onlinehandel verändert das Gesicht der Innenstädte», sagte Genth der «Welt» im Vorfeld der Abschlusssitzung der vom Bundeswirtschaftsministerium initiierten «Dialogplattform Einzelhandel» am Dienstag in Berlin.

Vor allem kleine und mittelständische Händler gerieten in Existenznot. Bis 2020 werden einer Schätzung des Verbandes zufolge rund 50.000 Standorte vom Markt verschwinden, zehn Prozent des derzeitigen Angebots. «Die Innenstädte müssen daher verdichtet werden», sagte Genth der Zeitung. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

BGH verhandelt zu Infos über Herstellergarantien im Online-Handel

Wie viele Informationen zur Herstellergarantie müssen Händler den potenziellen Kunden und Kundinnen bei Käufen im Internet bieten? Darüber verhandelt der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.