19 C
Flensburg
Samstag, Mai 25, 2024

EP zieht positive IFA-Bilanz

Die Verbundgruppe Electronic Partner zieht für den Verlauf der IFA ein positives Fazit. Der neue Maßnahmenkatalog der Gruppe sei von der Industrie gut aufgenommen worden.

Die Verbundgruppe Electronic Partner zieht für den Verlauf der IFA ein positives Fazit. „Wir freuen uns, dass so viele EP-Fachhändler die IFA und unseren Stand besucht haben. Die Messe gibt wie keine andere Veranstaltung einen vollständigen Überblick zu den wichtigsten Trends aller Warengruppen“, betont Friedrich Sobol, Vorstand Electronic Partner. In diesem Jahr hätte sich die Verbundgruppe erneut dazu entschlossen, den eigenen Stand ausschließlich für ihre Mitglieder zu öffnen. Auf diese Weise sei ein Forum entstanden, bei dem sich die Händler intensiv untereinander und mit Fachleuten aus der Kooperation austauschen konnten.

Vielversprechend seien die Reaktionen der Industrie auf die aktuelle „Qualitätsoffensive“ gewesen. Das Unternehmen will die Stärken des klassischen Handels durch ein Maßnahmenpaket gezielter herausstellen. Dazu richtet sichdie Verbundgruppe zentraler aus. Die rund 700 EP-Fachhändler in Deutschland müssen sich zu „einheitlichen Qualitätsstandards“ bekennen. Dafür legt EP verbindliche Kriterien für einen einheitlichen Auftritt der Shops fest. Ein moderner Online-Auftritt mit einem umfassenden Produktkatalog und Reservierungsfunktion runde den Außenauftritt ab. „Die Gespräche auf der IFA haben uns deutlich gezeigt, dass qualifizierter Fachhandel für den Verkauf hochwertiger elektronischer Produkte auch in Zukunft eine wichtige Säule bleiben wird. Damit haben wir für die Marke EP: genau den richtigen Weg eingeschlagen, um die Fachhändler durch ein geschärftes Profil zu unterstützen“, so Sobol weiter.

Mit der IFA hat für EP auch der hauseigene Messemonat begonnen. In den drei Niederlassungen Augsburg, Düsseldorf und Genshagen feiert die Verbundgruppe unter dem Motto „Wir und jetzt. Zukunft gestalten“ ein Oktoberfest mit Workshops, ausgewählten Warenangeboten und der exklusiven Premiere des zukünftigen EP:Ladenbaus. Außerdem sollen ab Mitte September den Mitgliedsbetrieben weitere Details zur Qualitätsoffensive deutschlandweit an mehr als 20 Standorten im Rahmen von „Marketing-Aktivkreisen“ vorgestellt werden.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Studie: Cyberbetrug wächst schneller als Onlinehandel

Das jahrelang rasante Wachstum des Onlinehandels hat sich etwas verlangsamt. Nicht verlangsamt haben sich die Aktivitäten der Cyberbetrüger, die auf der E-Commerce-Welle reiten - im Gegenteil.

Studie: Nachfrage nach IT-Beschäftigten bricht ein

Die schlechte Wirtschaftslage und die Unsicherheit vieler Unternehmen lassen die Nachfrage nach Beschäftigten in IT-Berufen einbrechen.

McKinsey-Studie: KI verändert drei Millionen Jobs in Deutschland

Bei einer schnellen Einführung von Systemen mit Künstlicher Intelligenz in den Unternehmen müssen sich in Deutschland viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf gravierende berufliche Veränderungen einstellen.
ANZEIGE