0.7 C
Flensburg
Donnerstag, Dezember 8, 2022
Advertisement

Einzelhandel erwartet Umsatzplus im Weihnachtsgeschäft

Der Einzelhandel in Deutschland erwartet zu Weihnachten eine leichte Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr. Dabei wird der Handel erstmals die 80 Milliarden Umsatzgrenze übertreffen.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet für das Weihnachtsgeschäft in den Monaten November und Dezember im Vergleich zum Vorjahr mit einem Umsatzplus von nominal 1,5 Prozent. Grundlage ist eine aktuelle Umfrage unter Einzelhändlern aller Branchen, Unternehmensgrößen und Standorte. „Der Einzelhandel wird erstmals im Weihnachtsgeschäft über 80 Milliarden Euro umsetzen. Die Zahlen zeigen, dass die Branche trotz einiger Konjunktur-Sorgen in robuster Verfassung ist“, so HDE-Präsident Josef Sanktjohanser. Der Online-Handel erwartet rund 7,4 Milliarden Euro Umsatz, was rund 25 Prozent seines Jahresumsatzes entspricht. Um dem Ansturm der Kunden zu Weihnachten gewachsen zu sein, stellt der Einzelhandel zusätzlich rund 30.000 Aushilfen ein. Eine aktuelle Umfrage des HDE zeigt, dass jeder vierte Einzelhändler auf Weihnachtshelfer zurückgreift. Für das Gesamtjahr erwartet der HDE ein Umsatzwachstum von Plus 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Es gebe aber auch Risiken für die weitere Entwicklung. Besonders die steigenden Energiepreise belasten die Verbraucher und die Unternehmen. Sanktjohanser fordert daher ein Gesamtkonzept für die Energiewende noch in dieser Legislaturperiode, das die Lasten fairer verteilt.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Tim Cook

Apple plant neues Verschlüsselungssystem

Apple wird in seinem Cloud-Speichersystem künftig weltweit vollständig verschlüsselte Backups von Fotos, Chatverläufen und den meisten anderen sensiblen Nutzerdaten ermöglichen.