4.7 C
Flensburg
Donnerstag, Dezember 1, 2022
Advertisement

Office-Fälschungen im Umlauf

Softwarehändler aus Österreich und Deutschland schlagen Alarm: Eine neue Serie von gefälschter Office-Software ist in Umlauf.

Office-Fälschungen im Umlauf
Bereits im vergangenen August war eine Serie gefälschter „Office Home and Business 2010” Product Key Cards (PKC) im deutschen und österreichischem Markt im Umlauf. Tausende von Produkten mussten aus dem Markt entfernt werden. Jetzt schlagen Softwarehändler aus Österreich und Deutschland erneut Alarm. Eine neue Serie von Fälschungen ist im Umlauf, diesmal mit anderen Merkmalen. Folgende Merkmale sind laut Microsoft zu erkennen:

– Auf der Rückseite sind im grauen Textfeld unter „VERGLEICH DER KAUFOPTIONEN” bei „Datenträger enthalten” die Umlautpunkte über dem „a” verrutscht und kaum noch erkennbar. Das „ä” sieht daher eher wie ein „a” aus.

– Das Echtheitszertifikat (Certificate of Authenticity, kurz: COA)- ist im falschen Format aufgedruckt. Es fehlen die Bindestriche. – Bei dem Produkt Key Label ist der Sicherheitsstreifen kaum bzw. nicht oder nur schwer erkennbar.

-Auf dem Produkt Key Label befinden sich mehrere Druckfehler, z.B. „Labeie” anstatt Label. Microsoft empfiehlt Partnern, ihre Bestände zu prüfen und verdächtige Produkte an den Microsoft PID-Service (Produktidentifikationsservice) einzusenden. Händler und Kunden können die gefälschten Pakete oftmals schon anhand von bestimmten Fälschungsmerkmalen erkennen, die sich auf der Umverpackung befinden. So weisen die aufgedruckten Texte Rechtschreib- oder Druckfehler auf. In Zweifelsfällen rät Microsoft, sich an denPID-Servicezu wenden.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Studie: Westeuropa holt bei 5G-Mobilfunk rasant auf

Bei der Einführung der fünften Mobilfunkgeneration (5G) ging es zunächst in Nordamerika und China flott voran. Doch inzwischen kaufen auch in Westeuropa immer mehr Menschen 5G-taugliche Smartphones und buchen die dazugehörigen 5G-Mobilfunkverträge.