10.2 C
Flensburg
Sonntag, April 14, 2024

Microsoft überholt Blackberry

Die Verkaufszahlen von Smartphones sind im zweiten Quartal 2013 um 46,5 Prozent gestiegen. Microsoft belegt jetzt Rang drei bei den Betriebssystemen und überholt Blackberry.

Weltweit wurden im zweiten Quartal 435 Millionen Mobilfunkgeräte an Endnutzer verkauft. Dies entspricht einem Anstieg um 3,6 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal 2012, so die Marktforscher von Gartner. 225 Millionen Smartphones wurden vermarktet, ein Anstieg um 46,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Es wurden außerdem 225 Millionen so genannte „Feature Phones“ an Endverbraucher verkauft, ein Rückgang um 21 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal 2012.

Microsoft belegt nun Platz 3 im Ranking der Smartphone-Betriebssysteme und hat damit Blackberry überholt. Android führt mit einem Anteil von 79 Prozent vor Apple (14,2 Prozent). Der Marktanteil von Blackberry fiel von 5,2 Prozent im Vorjahresquartal auf jetzt 2,7 Prozent. Die Firma sucht derzeit einen Käufer oder eine alternative Strategie, um die Krise zu überwinden. Bei den Herstellern führt Samsung (31,7 Prozent) vor Apple (14,2 Prozent), LG (5,1 Prozent) und Lenovo (4,7 Prozent).

Betriebssysteme bei Smartphones 2Q13 (Thousands of Units)

Operating System 2Q13 Units 2Q13 Market Share (%) 2Q12 Units 2Q12 Market Share (%) Android 177,898.2 79.0 98,664.0 64.2 iOS 31,899.7 14.2 28,935.0 18.8 Microsoft 7,407.6 3.3 4,039.1 2.6 BlackBerry 6,180.0 2.7 7,991.2 5.2 Bada 838.2 0.4 4,208.8 2.7 Symbian 630.8 0.3 9,071.5 5.9 Others 471.7 0.2 863.3 0.6 Total 225,326.2 100.0 153,772.9 100.0

Source: Gartner (August 2013)

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Microsoft Copilot: Wie Partner vom Hype um generative KI profitieren können

Mit dem „Copilot“ integriert Microsoft generative KI in alle Tools und Produkte von Microsoft 365. Die Leistungsfähigkeit und Vorteile des intelligenten Assistenten sind beeindruckend, dennoch ist der Vertrieb für Partner kein Selbstläufer.

Stangenberg startet als Chief Marketing Officer bei Adesso

Maika-Alexander Stangenberg wird Chief Marketing Officer (CMO) bei Adesso und verantwortet in dieser Funktion künftig die Marketing-Aktivitäten des IT-Dienstleisters.

Aehling wird VP Channel & Marketing bei Schneider Electric DACH

Bei Schneider Electric DACH werden Channel-Organisation und Marketing künftig zusammengelegt. Geleitet wird die Neuausrichtung von Kathrin Aehling.