12.8 C
Flensburg
Freitag, Mai 27, 2022

Lenovo stellt Smartphone mit Googles «Project Tango» vor

Die Technik von Googles «Project Tango», mit der Geräte dank Sensoren ihre Umgebung erfassen können, kommt im Smartphone PHAB2 Pro von Lenovo erstmals auf den Markt.

Die Technik von Googles «Project Tango», mit der Geräte dank Sensoren ihre Umgebung erfassen können, kommt in einem Smartphone von Lenovo erstmals auf den Markt. Der chinesische PC-Marktführer stellte in der Nacht zu Freitag das Telefon PHAB2 Pro vor, das sein Umfeld abtasten und abbilden kann. Das bereitet den Boden für bessere Anwendungen mit sogenannter Augmented Reality (AR, etwa: erweiterte Realität), bei denen virtuelle Inhalte in die echte Umgebung eingeblendet werden. «AR-Gaming macht es möglich, dass Nutzer virtuell Domino auf ihrem Küchentisch spielen, ein digitales Haustier in ihrem Schlafzimmer aufziehen und Schwärme von Aliens bekämpfen können, die versuchen in das Haus einzudringen», beschreibt Lenovo die Möglichkeiten für Computerspiele.

Genauso könnte die Technologie aber auch zur Vermessung vonInnenräumen beitragen, ähnlich wie Google mit Maps und Street View die Außenwelt abbildete. Damit kann man zum Beispiel präziser neue Möbel oder Hausgeräte probeweise in Wohnräume einblenden. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel