16.2 C
Flensburg
Sonntag, Juni 26, 2022

HP stellt integrierte Systeme vor

Hewlett-Packard stellt neue „Converged Systems“ für Virtualisierung, Hosted Desktops und Big Data vor.

HP stellt integrierte Systeme vor
HP bringt wie die Hersteller IBM oder Oracle zunehmend integrierte Systeme auf den Markt. Jetzt erweitert der Hersteller sein „Converged System“-Angebot um neue, vorkonfigurierte Komplettsysteme für Virtualisierung, Hosted Desktops und Big Data. Die Systeme sollen Kunden dabei helfen, IT-Komplexität und Kosten zu senken und gleichzeitig die Leistung von Anwendungen zu verbessern. Um Virtualisierungsprojekte zu vereinfachen, gibt es „Converged System 300 for Virtualization“ und „Converged System 700 for Virtualization“. Für Wissensarbeiter, die mobil oder von anderen Standorten aus arbeiten, ist „ConvergedSystem 100 for Hosted Desktops“ konzipiert. „ConvergedSystem 300 for Vertica“ soll Nutzern dabei helfen, Geschäftsnutzen aus Unternehmensdaten zu ziehen.

Converged Systems vereinen Server, Storage, Networking, Software und Services. Darüber hinaus seien sie einfach anzuschaffen, zu verwalten und zu warten, so HP. Die Systeme stünden bereits 20 Tage nach Bestellung zur Verfügung. Die integrierten Systeme für Virtualisierung und Hosted Desktops sind ab sofort verfügbar und werden „bevorzugt“ über den Channel vertrieben. Ausgewählte Partner würden auch zertifiziert, um Installationen durchzuführen, so der Hersteller. „Converged System for Vertica“ wird voraussichtlich im Frühjahr 2014 verfügbar sein. Die Preise für die Virtualisierungs-Systeme beginnen bei 136.600 Dollar, die für Hosted Desktops bei 137.999 Dollar. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel