24.5 C
Flensburg
Samstag, Juni 25, 2022

Hitachi Data Systems baut Portfolio aus

Hitachi Data Systems (HDS) erweitert drei seiner Kern-Infrastrukturlösungen. Das Partnernetzwerk spiele bei der Vermarktung eine entscheidende Rolle.

HDS erweitert drei seiner Infrastruktur-Lösungen: Die Hitachi Unified Storage VM (HUS VM) ist ab sofort als All-Flash-System erhältlich. Zudem überarbeitete der Speicherexperte die Hitachi Unified Storage in Verbindung mit der Hitachi NAS Platform sowie die Hitachi Unified Compute Platform (UCP). Die Verbesserungen sollen nach Angabe des Herstellers einen um bis zu 30 Prozent niedrigeren Total Cost of Ownership bei bis zu doppelt so großer Leistung gegenüber vergleichbaren Lösungen anderer Hersteller bieten. Mit den neuen Lösungen führe man den im Mai vorgestellten Ansatz für Content-Cloud-Lösungen fort. 

Die Global Services von HDS würden Anwender dabei unterstützen, die neuen Lösungen optimal zu nutzen, sowohl in den Bereichen Beratung und Transition als auch beim Management und dem Support. Auch das Partnernetzwerk spiele eine wichtige Rolle: Insbesondere die Erfahrung in relevanten Industriesegmenten, auf Anwendungsseite und Rechenzentrumsinfrastrukturen werden hierbei laut HDS hilfreich sein. Die Technologiepartner Brocade, Microsoft und VMware unterstützten die neuen Infrastrukturlösungen ebenso wie die Hitachi-TrueNorth-Partner.

 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel