4.5 C
Flensburg
Samstag, Februar 24, 2024

DRAM-Fabriken in Brand: Speicherpreise steigen

Zwei Fabriken des DRAM-Produzenten Hynix stehen in Brand und mussten geschlossen werden. Branchenbeobachter gehen von steigenden Speicherpreisen aus.

Fabriken des DRAM-Herstellers Hynix, der Schätzungen zufolge für 30 Prozent der weltweiten Produktion steht, stehen in Flammen. Die Produktionsstätten im chinesischen Wuxi mussten geschlossen werden, wie Bloomberg berichtet. Das Feuer sei um 15:50 lokaler Zeit ausgebrochen und um 17:20 gelöscht worden. Das Unternehmen ermittle derzeit, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Auswirkungen hatte der Unfall bereits kurz nach Ausbruch des Feuers. Die Speicherpreise an den Börsen seien nur wenige Minuten nach Bekanntgabe der Vorfälle bereits um 10 Prozent gestiegen, schreibt PC Games. 

Branchenexperten berichteten ChannelObserver, dass von weiter steigenden Speicherpreisen auszugehen sei.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

IT-Dienstleister Nagarro rechnet mit Erholung

Der IT-Dienstleister Nagarro erwartet im laufenden Jahr etwas bessere Geschäfte als zuletzt.

Aktien: Nvidia ‚liefert‘ und tritt weltweite Kursrally los

Das explosive Wachstum von Nvidia hat am Donnerstag branchenübergreifend Euphorie und Kursrekorde ausgelöst.

Mitel ernennt Christian Jessel zum Leiter der DACH-Vertriebsregion

UCC-Spezialist Mitel gründet eine DACH-Region und ernennt Christian Jessel zum Head of DACH.