10.1 C
Flensburg
Montag, Mai 17, 2021

Apple stellt neue iPad-Modelle vor

Apple stellt zwei neue iPad-Modelle und neue Mac-Rechner vor. Zudem startet der Bezahldienst Apple Pay. OS X Yosemite ist ab sofort verfügbar.

Die beiden neuen iPad-Modelle
Das „iPad Air 2“ ist mit 6,1 Millimeter das dünnste Modell, das der Konzern jemals vorgestellt hat. Das Gerät soll ab kommender Woche auch in Deutschland ausgeliefert werden. Die Preise beginnen bei 489 Euro für das kleinste Modell mit 16 GB Speicher ohne UMTS. Die Modelle mit 64 und 128 GB Speicher sind jeweils 100 und 200 Euro teurer. Darüber hinaus wurde das „iPad Mini“ neu aufgelegt. Das „iPad Mini 3“ kostet in der 16-GB-Version 389 Euro. Beide neuen iPads sind in Gold, Silber und Grau erhältlich. Wie erwartet verfügen beide Geräte über den Fingerabdrucksensor Touch ID. Damit sollen die Produkte für den neuen Bezahldienst „Apple Pay“ vorbereitet werden. „Das Pad Air 2 ist das dünnste Tablet in der Welt“, hebt Marketingchef Philip Schiller hervor. De neue A8X-Chip soll die CPU-Leistung um 40 Prozent verbessern. Trotzdem soll die Akku-Laufzeit bei über 10 Stunden liegen. Die Kamera mit 8 Megapixel soll für bessere Fotos im Vergleich zum Vorgängermodell sorgen.

Der Bezahldienst Apple Pay startet Montag in den USA. Bezahlen kann man damit in den 262 Apple Stores und beispielsweise bei American Eagle Outfitters, Babies”R”Us, BJ’s Wholesale Club und Bloomingdale’s. Der Einsteiger-Rechner Mac Mini ist ebenfalls schneller geworden. Die Preise starten hier bei 499 Dollar. Schließlich präsentierte der Hersteller einen neuen iMac mit 27-Zoll-Display und einer 5K-Auflösung. Der Desktop mit einem 3.5 GHz Quad-Core Intel Core i5 soll in den USA 2.499 Dollar kosten. Ab sofort verfügbar ist das Betriebssystem OS X Yosemite. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel