6 C
Flensburg
Donnerstag, Februar 29, 2024

Android bleibt führendes „Device“-Betriebssystem

Android bleibt bei den „Devices“ (PCs, Tablets und Handys) das führende Betriebssystem. Der Anteil von Windows geht in diesem Jahr zurück. Apple legt mit iOS/MacOS weiter zu.

Die Marktforscher von Gartner fassen in einer aktuellen Studie die Marktanteile der Betriebssysteme bei den so genannten „Devices“ zusammen. Darunter fallen sowohl PCs als auch Tablets und Handys. Android führt somit als Betriebssystem nicht nur den Smartphone-Markt an, sondern ist auch im Gesamtmarkt der „Devices“ führend: Auf 38 Prozent der verkauften Endgeräte ist Android das Betriebssystem.

Der Anteil von Windows wird in diesem Jahr um 4,3 Prozent zurückgehen. Die Analysten von Gartner führen dies auf die generelle Schwächephase im PC-Markt zurück. Im nächsten Jahr soll der Windows-Absatz aber wieder um 9,7 Prozent zulegen. Die Herausforderungen für das mobile System Windows Phone blieben dabei die gleichen: Mehr Entwickler müssten für das Ecosystem gewonnen werden. Darüber hinaus müsste Windows Phone ein „cooler“ Smartphone-Brand werden. Dies sei derzeit noch nicht der Fall.

Weltweiter „Device“-Absatz nach Betriebssystem (in Tausend)

Operating System 2012 2013 2014 Android 505,509 879,910 1,115,289 Windows 346,468 331,559 363,803 iOS/MacOS 212,875 271,949 338,106 RIM 34,584 23,103 19,297 Others 1,118,004 809,912 653,228 Total 2,217,440 2,316,433 2,489,723

Quelle: Gartner (Oktober 2013) 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bechtle akquiriert Apple-Reseller

Bechtle akquiriert mit der iDoo Tech S.L. einen zertifizierten Reseller von Apple-Produkten im B2B-Umfeld in Spanien.

Telekom rechnet mit steigender Nachfrage nach Glasfaser-Internet

Im Internetzeitalter gehen die Datenmengen durch die Decke, Streaming oder Downloads sind fester Bestandteil des Alltags vieler Bürger. Beim Glasfaser-Ausbau macht die Telekom Tempo.

PC-Primus Lenovo kehrt zu Wachstum zurück

Das Geschäft des weltgrößten PC-Herstellers Lenovo ist im vergangenen Quartal erstmals seit dem Ende des Corona-Booms in der Branche wieder gewachsen.