20.9 C
Flensburg
Sonntag, Juni 26, 2022

Wenig wird Geschäftsführer von Hitachi Data Systems

Hitachi Data Systems hat mit dem ehemaligen HP-Manager Eric Wenig einen neuen Geschäftsführer. Sein Vorgänger Michael Heitz verantwortet künftig das Partnergeschäft.

Hitachi Data Systems hat mit Eric Wenig einen neuen Geschäftsführer. Der Manager übernahm die Position von seinem Vorgänger Michael Heitz, der HDS in den vergangenen drei Jahren als Vice President und General Manager geleitet hatte. Heitz verantwortet künftig das Partnergeschäft von HDS auf weltweiter Ebene. Wenig war zuletzt bei Hewlett Packard tätig, wo er unter anderem den Geschäftsbereich Enterprise, Servers, Storage and Networking verantwortete. Zu den künftigen Aufgaben Wenigs zählt insbesondere der weitere Ausbau des lösungsorientierten Geschäfts.

„Von zentraler Bedeutung für das künftige Geschäft von HDS sind der gesamte Bereich der Converged Infrastructures sowie unsere Lösungen rund um das Management unstrukturierter Daten“, so Wenig. In den vergangenen Jahren habe sich Hitachi Data Systems vom Storage-Hersteller zu einem Lösungsanbieter für Hard- und Software sowie Services rund um das Thema Datenmanagement gewandelt. Dafür maßgeblich seien der Ausbau des Produktportfolios, eine immer stärker werdende Consulting-Sparte und die erfolgreiche Öffnung zu einem partnerbasierten Vertriebsmodell gewesen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Scholz plant steuerfreie Einmalzahlung als Inflationsausgleich

Stark steigende Energiepreise und eine galoppierende Inflation: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) plant als Ausgleich die Möglichkeit einer steuerfreien Einmalzahlung durch die Arbeitgeber.