5.4 C
Flensburg
Donnerstag, Februar 29, 2024

VMware-Partner erhalten Prepaid-Guthaben für die Cloud

VMware führt neue Programme, Incentives und zusätzliche Leistungen für seine Partner ein. Dazu zählt ein Prepaid-Guthaben für die Cloud, das online verwaltet werden kann.

Mit einem neuen „Cloud Credits Purchasing-Programm“ präsentiert VMware Systemhäusern neue Möglichkeiten zur Markterschließung. Darin können autorisierte VMware „vCloud Service-Partner“ Hybrid- oder Public-Cloud-Services wie bei einem Prepaid-Guthaben anbieten. Die Partner können ihren Private-Cloud-Umsatz mit so genannten „Credits“ zu einem Public Cloud-Service-Provider erhöhen. Kunden können ihre VMware Cloud Credits einfach auf MyVMware verwalten, Systemhäuser ihre Reports auf dem Partnerportal einsehen. Die „Cloud Credits“ sind ab März 2013 verfügbar.

VMware bietet außerdem neue Incentives für die kürzlich vorgestellte Lösung „VMware vSphere mit Operations Management“. Für eine begrenzte Zeit bietet der Hersteller den „advantage+ Accelerator“ an, ein bei Vorauszahlung zusätzlicher Rabatt auf VMware vSphere mit Operations Management. Wenn Partner über die VMware Management-Kompetenz verfügen, erhalten sie über das VMware Solution Rewards-Programm auf den erfolgreichen Vertrieb von „VMware vSphere mit Operations Management“-Produkte zusätzliche Honorierungen. Partner, die über alle fünf VMware Datacenter- und Infrastruktur-Kompetenzen verfügen, sollen von zusätzlichen Solution Rewards sowie professionellen Services profitieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Intel-Chef: PC-Lieferkette könnte Chips nach Europa folgen

Intel will in seinem geplanten Werk in Magdeburg hochmoderne Chips mit einer noch nicht einmal angekündigten Fertigungstechnologie produzieren.

Adesso will operativen Gewinn wieder steigern

Nach einem Rückgang des operativen Gewinns 2023 will der IT-Dienstleister Adesso im neuen Jahr eine Schippe drauflegen.

MWC: Abschied von Apps? Telekom will Smartphone-Gebrauch ändern

Die Deutsche Telekom hat sich viel vorgenommen: Zusammen mit zwei US-Firmen will sie die Smartphone-Gewohnheiten revolutionieren. Dank Künstlicher Intelligenz sollen Apps an Bedeutung verlieren.