14.9 C
Flensburg
Mittwoch, Mai 22, 2024

TSMC senkt Wachstumserwartungen für Chip-Branche

Angesichts der Probleme am Smartphone- und Laptop-Markt rechnet der weltgrößte Chiphersteller TSMC mit einer schwächeren Entwicklung der Halbleiter-Branche in diesem Jahr als zuletzt.

Angesichts der Probleme am Smartphone- und Laptop-Markt rechnet der weltgrößte Chiphersteller TSMC mit einer schwächeren Entwicklung der Halbleiter-Branche in diesem Jahr als zuletzt. Der Markt dürfte exklusive Speicherchips 2024 gegenüber dem Vorjahr um rund 10 Prozent wachsen, sagte TSMC-Chef C. C. Wei in einer Telefonkonferenz mit Analysten anlässlich der am Donnerstag vorgestellten Zahlen des ersten Quartals im taiwanesischen Hsinchu. Bislang war der Branchenführer von einem Wachstum von mehr als 10 Prozent ausgegangen.

Damit dürften auch die Fertigungshersteller, zu denen TSMC zählt, nicht so starken zulegen wie bislang erwartet. Die Halbleiter-Branche leidet unter dem Lagerbestandsabbau ihrer Kunden, gepaart mit der fehlenden Kauflaune bei den Konsumenten. Für TSMC dürfte 2024 aber dennoch ein Wachstumsjahr werden, betonte Wei, der zudem die Investitionspläne des Unternehmens für das laufende Jahr bekräftigte. Die am Donnerstag vorgestellten Umsatzziele für das laufende zweite Quartal übertrafen die Erwartungen der Analysten. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Google läutet KI-Ära in seiner Suchmaschine ein

Tagtäglich startet der Weg durchs Netz für hunderte Millionen Menschen mit einer Google-Suche. KI-Start-ups versuchen noch vergeblich, die Dominanz zu brechen. Nun geht Google selbst in die Offensive.

Exclusive Networks mit neuen Finanzdienstleistungen

Security-Distributor Exclusive Networks bietet seinen Partnern in Westeuropa ab sofort erweiterte Finanzdienstleistungen.

Coolblue eröffnet ersten deutschen Store außerhalb von NRW 

Der Online-Elektronikhändler Coolblue eröffnet Mitte November seinen ersten Store in Frankfurt.
ANZEIGE